Lange Nacht der Kultur – Dispyria live on Stage

Auch 2013 findet sie wieder statt, die „Lange Nacht der Kultur“ in Kaiserslautern. In der gesamten Innenstadt finden am 8. Juni bis in die frühen Morgenstunden hinein erneut die verschiedensten kulturellen Veranstaltungen statt. Von klassisch bis modern, von jung bis alt, von nachdenklich bis flippig – der Vielfalt der Inszenierungen und Exponate sind auch in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt.

DISPYRIA UND WINTERLAND GLEICH ZWEI MAL ON STAGE

Im Rahmen dieser Großveranstaltung am 8. Juni wird zum ersten Mal eine Akustik-Version der von Jürgen Walzer komponierten Rockoper „Dispyria“ live zu sehen sein – und das sogar gleich zwei Mal. Um 20:20 Uhr wird der Komponist (u.a. „Superior“) gemeinsam mit Daniel Ott und weiteren Musikern die Bühne in der Fruchthalle betreten, um einige ausgewählte Stücke der Rockoper in einem ungewohnten Klanggewand zu präsentieren.
Etwas später (in der 23 Uhr Stunde) wird „Dispyria“ dann in den Räumlichkeiten der UCI Kinowelt in Kaiserslautern ein zweites Stelldichein geben. Beide Auftritte werden zudem durch die Deutschrocker „Winterland“ abgerundet, die im Anschluss an „Dispyria“ ebenfalls spielen werden. Über diverse Besonderheiten in den Programmen sowie Konstellationen der beiden Gruppen soll an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten werden.

Erster Trailer online

Um schon mal Lust auf die Lange Nacht der Kultur zu machen, hier ein erster Trailer zur Veranstaltung.

Natürlich wird auch Antenne Kaiserslautern wieder live aus der „Langen Nacht der Kultur“ berichten. Mehrfach stündlich schalten die Antenne Reporter (so auch Otti) in Studio und geben wieder, was sie hautnah am Geschehen erleben. Nähere Infos dazu gibt es dann auf der Antenne Homepage.

Weitere Infos zur langen Nacht der Kultur:

Quelle: www.kaiserslautern.de

Die ’Lange Nacht der Kultur’ in der Stadt Kaiserslautern zählt zu den jährlichen Top-Events der rheinland-pfälzischen Kulturszene. Jedes Jahr ehmen viele Tausende Besucher/innen aller Generationen am Programm teil.
Über 500 Künstler- und Laiengruppen aus der regionalen Kulturszene und zahlreiche bundesweit renommierte Künstlerinnen und Künstler wirken mit. Kaiserslautern wird während dieser Nacht zu einem Zentrum der Kulturregion Südwestdeutschlands.
In diesem eigens für Kaiserslautern entwickelten Top-Event werden Live-Darbietungen und Präsentationen von Kultur aller Sparten von Profis und Laien zu einem abwechslungsreichen Gesamt-Programm mit kurzen Auftritts-Zeitfenstern miteinander verbunden. Mehr als 20 Kultureinrichtungen, private und kirchliche Initiativen bespielen die gesamte Innenstadt Kaiserslauterns, sodass die Besucher/innen von einem Kulturort zum nächsten flanieren können.

Die Programme vieler Kulturorte in Kaiserslautern verzahnen sich für eine Nacht zu einem reichhaltigen Gesamtprogramm: die Fruchthalle, das Pfalztheater, das Museum Pfalzgalerie, das Theodor-Zink-Museum, die Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie, die Galerie Wack, der Japanische Garten, mehrere Kirchen in Kaiserslautern und viele weitere Kultureinrichtungen und -initiativen.: Alle zusammen bauen ein Programm aus über 80 verschiedenen Elementen in kurzen Zeitfenstern mit Jazz, Klassik-Kurzprogramm, Ballett, Salsa, DJs, Kurzfilmprogramm, interaktiven Klanginstallation- und Lichtinstallationen, Chören, experimenteller Musik, Kompositionen von Schüler/innen, Klang- und Video-Performances und vielem mehr.
In der Fruchthalle, im Herzen der Stadt Kaiserslautern, liegt der Schwerpunkt auf dem Late-Night-Programm.

Written by

Daniel Ott - Moderator / Journalist / Sprecher / Sänger

No Comments Yet.

Leave a Reply

Message